Gustav Kuhn
Ph. T. Benz/Tirolerfestsp. Erl

Am Dienstag, 21. Mai, am Vorabend des 200. Geburtstages von Richard Wagner also, wird Gustav Kuhn in Leipzig der Europäische Kulturpreis der Europäischen Kulturstiftung „Pro Europa“ verliehen. Liz Mohn, Stellvertretende Vorsitzende des Vorstands und des Kuratoriums der Bertelsmann Stiftung, wird die Laudatio auf Kuhn halten. Read More →

Die 1945 geborene Urenkelin Richard Wagners, Nike Wagner, soll neue Intendantin des Beethovenfestes werden. Wenn der Zustimmung des Aufsichtsrats Gremien erfolgt, wird Wagner 2014 die  Nachfolge der scheidenden Intendantin Ilona Schmiel antreten. Schmiel geht nach Zürich, um dort die Leitung der Tonhalle zu übernehmen. Nike Wagner verbschiedet sich dieses Jahr vom ‘Pèlerinages’-Kunstfest in Weimar.

Der Druck von vielen Seiten war wohl unerträglich geworden. Die Leitung der Deutschen Oper am Rhein  hat entschieden, die umstrittene ‘Tannhäuser’-Inszenierung nur noch konzertant aufzuführen Read More →

Zwei ehemalige Anwälte der Salzburger Osterfestspiele wurden von einem Gericht für schuldig befunden, dem entlassenen Geschäftsführer Michael Dewitte zu hohe Gehälter und Provisionen überwiesen zu haben. Deshalb wurden die Anwälte zu der Schadensersatzzahlung in der Höhe von einer Million Euro verurteilt. Weitere Prozesse im Osterfestspiel-Skandal sollen noch folgen, darunter jene gegen den ehemaligen Geschäftsführer Michael Dewitte und den ehemaligen technischen Direktor Klaus Kretschmer.

39 Lehrer aus zwei führenden Musikschulen in Manchester sind angeblich das Ziel polizeilicher Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Schülern. Das meldete gestern die britische Tageszeitung ‘Guardian’. Bei den beiden Schulen handelt es sich um die Chetham’s School of Music und das Royal Northern College of Music (RNCM). Mittlerweile gibt es auch polizeiliche Untersuchungen an anderen britischen Musikschulen: Purcell School in Hertfordshire, Yehudi Menuhin School in Surrey, Wells Cathedral School in Somerset und St Mary’s Music School in Edinburgh.

La manécanterie des Petits Chanteurs à la Croix de Bois vient de lancer un cri d’alarme: Une décision de l’Înspection du travail imposant dorénavant deux jours de relâche hebdomadaires au lieu d’un aux Petits Chanteurs lors de leurs tournées, menace la survie de ce chœur de jeunes garçons, explique le délégué général de la manécanterie, Marc Ladefroux. Read More →

Kaija Saariaho
Photo: Priska Ketterer.

The Laureates of the Polar Music Prize 2013 are Finnish composer Kaija Saariaho and Senegalese singer Youssou N’Dour. Read More →

Orchestra Victoria’s business model has not been accepted by the Australian Arts Council. This orchestra, based in Melbourne (State of Victoria, in the south-east of Australia) is in serious financial troubles after having had five years of deficits. Read More →

Der deutsche Kirchenmusiker Prof. Jürgen Budday erhält eine der höchsten Auszeichnungen des Chorwesens in Deutschland. Am 12. Mai verleiht ihm der ‘Verband Deutscher KonzertChöre’ (VDKC) den Georg-Friedrich-Händel-Ring. Read More →

Der Intendant der Deutschen Oper am Rhein, Christoph Meyer, zeigt sich bestürzt über die heftige Kritik an der ‘Tannhäuser’-Inszenierung mit drastischen Nazi- und Holocaust-Szenen (http://www.pizzicato.lu/tannhauser-skandal-in-dusseldorf/) « Die Inszenierung nutzt die furchtbaren Verbrechen des Nationalsozialismus nicht als Staffage oder zur Skandalisierung als Selbstzweck, sondern zeigt die umstrittenen Szenen als Beleg für eine unfassbare Schuld », erklärte Meyer. « Damit verhöhnt sie keine Opfer, sondern beklagt sie. » Der Mann hat nichts verstanden. Was zum Teufel ‘Tannhäuser’ mit den Nazis zu tun hat, diese Frage stellt sich für ihn offenbar nicht. Um was geht es denn letztlich noch in der Oper? Ist die Musik denn nur noch das Vehikel für kopfgestörte Regisseur mit Hang zu Sensationsgeilheit?

  • Pizzicato

  • Archives