Intendant Alexander Pereira, Cecilia Bartoli
Foto: Andreas Kolarik

Nach den diesjährigen, höchst erfolgreichen Pfingstfestspielen haben die Salzburger Festspiele beschlossen, Cecilia Bartolis Vertrag als Künstlerische Leiterin bis 2016 zu verlängern. Cecilia Bartoli: « Ich bin überglücklich, nun bis 2016 großartige Musik und Freude nach Salzburg bringen zu dürfen. Ich freue mich darauf, viele Ideen, von denen ich seit Jahren träume, bei den Pfingstfestspielen in die Tat umzusetzen. Dass ein so großes und interessiertes Publikum uns mit Begeisterung auf unseren Entdeckungsreisen folgt, erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit. » Read More →

Penderecki Centre in Luslawice

Die Förderung höchst begabter Nachwuchsmusiker aus der ganzen Welt ist die wichtigste Zielsetzung des Europäischen Krzysztof Penderecki Musikzentrums, das heute, am 21. Mai,  in Luslawice (Polen, ca. 90 km östlich von Krakau) eingeweiht wird. Read More →

Gioacchino Rossini

Cecilia Bartoli, die Künstlerische Leiterin der Salzburger Pfingstfestspiele, hat ihren Landsmann, den Italiener Gioacchino Rossini, ins Zentrum ihrer Programmierung für 2014 gestellt. Read More →

James Levine

This evening, at Carnegie Hall in New York, James Levine conducts the Met Orchestra. It is his first performance in over two years. On May 14, 2011, the last evening of that season, he conducted Wagner’s ‘Die Walküre’ at the Metropolitan Opera. A serious back injury and new surgery prevented him from getting back on the podium. Read More →

Ending his 12-year tenure, Hans Graf will conduct the Houston Symphony in his final concert as Music Director tonight, 18 May, with Mahler’s Second Symphony No. 2, Resurrection. Austrian conductor Hans Graf is the Houston Symphony’s 15th Music Director and is its longest serving music director. His successor from the season 2014/15 on will be Andres Orozco-Estrada. As Music Director Designate the Columbian conductor will already conduct several concerts during the next season, when the Houston Symphony will be in its 100th year.

Contralto mondialement célèbre, Nathalie Stutzmann poursuit depuis 2008 une carrière de chef d’orchestre. Si elle se produit surtout avec  son orchestre Orfeo 55, ses succès à l’opéra la font progresser dans cette voie. Ainsi, au cours de la saison à venir, elle va diriger ‘L’Elisire d’amore’ de Donizetti à l’Opéra de Monte-Carlo où elle sera pour la première fois a la tête de l’Orchestre de la cité monégasque. Read More →

Marc Bouchkov

Le Concours Musical International de Montréal a annoncé les noms des gagnants des trois premiers prix de l’édition violon 2013. Le Belge Marc Bouchkov remporte le 1er Prix (30 000 $), l’Américain Stephen Waarts le 2e Prix (15 000 $) et le Chinois Zeyu Victor Li le 3e Prix (10 000 $).  Les trois lauréats se produisent lors d’un concert de gala ce vendredi 17 mai à 19h30, à la Maison symphonique de Montréal. Placé sous la direction de Maxim Vengerov, l’Orchestre symphonique de Montréal accompagnera les lauréats. Marc Bouchkov a été lauréat du dernier Concours Reine Élisabeth de Violon en 2012

Andris Nelsons

Das ‘Boston Symphony Orchestra’ hat Andris Nelsons zum neuen ‘Music Director’ ab der Saison 2014/15 ernannt. Nelsons übernimmt diese Position zunächst für fünf Jahre. Der 34-jährige Lette ist der 15. Chefdirigent des Orchesters seit der Gründung im Jahr 1881 und der unmittelbare Nachfolger von James Levine, der die Position von 2004 bis 2011 innehatte. Read More →

Wenn heute abend in Florenz Zubin Mehta (anstelle des erkrankten Daniel Barenboim) den Taktstock für eine Aufführung des Verdi-Requiems hebt, sollten eigentlich damit das Verdi-Jahr und der 80 Geburtstag des ‘Coro del Maggio Musicale Fiorentino’ gefeiert werden. Das Requiem bekommt aber einen wirklichen Requiem-Charakter und es bleibt zu hoffen, dass dem einen oder anderen Sänger die Noten nicht im Halse stecken bleiben. Read More →

Kirill Karabits
Photo: Sussie Ahlburg

Kirill Karabits, Principal Conductor of Bournemouth Symphony Orchestra, received the Conductor of the Year Award of the British Royal Philharmonic Society. RPS Awards are for outstanding achievement in classical music, and recognized as the highest recognition for live classical music making in the UK. Read More →

  • Pizzicato

  • Archives