Nazis: Tannhäuser und Venus
Photo:Hans-Jörg Michel

In seiner Tannhäuser-Inszenierung an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf macht Regisseur Burkhard C. Kosminski aus Wagners Originalfigur einen Nazi-Verbrecher, benutzt die das Morden in Gaskammern als visuelles Element seiner Inszenierung und macht aus dem Venusberg den Schauplatz einer brutalen Erschießungsszene, in der Venus in Nazi-Uniform und einige SS-Leute eine Familie ermorden und Tannhäuser dazu zwingen, ebenfalls zu töten. Mit der sagenhaften Handlung um Tannhäuser im Venusberg und den Sängerkrieg auf der Wartburg hat das nichts mehr zu tun. Die Wagner-Oper wurde völlig vergewaltigt und entsprechend gross ist die Empörung beim Publikum und in der Presse. Der Regisseur hat sein Ziel erreicht: nur ein Skandal bringt Publizität. Die Musik ist sowieso sekundär.

Placido Domingo & Lee Holdridge
Photo: Jenny Okun

The Broad Stage in Santa Monica and L.A. Opera have joined forces to co-produce the world premiere of ‘Dulce Rosa’, a fully-staged, two-act opera by composer Lee Holdridge and librettist Richard Sparks, based on the Isabel Allende short story, ‘Una Venganza’ (An Act of Vengeance). ‘Dulce Rosa’ is a tale of romance and ruin, of revenge and redemption set in a South American country in the early 1950s. In the aftermath of a violent political uprising, a young woman plans her revenge against the merciless guerilla who murdered her father. Read More →

Soixante-trois jeunes pianistes vont prendre part à partir de lundi prochain aux épreuves du Concours Reine Elisabeth 2013. Le Concours annonce aussi un nombre record de 283 candidatures en tout, dont le jury de présélection a retenu 75 candidats. Ils représentent 19 nationalités, 28 en sont des femmes, 47 des hommes. Soixante-trois candidates étaient finalement présents vendredi soir pour la séance de tirage au sort de l’ordre de passage. Read More →

Alondra de la Parra
Photo: Lorena Alcaraz

La chef d’orchestre mexicaine Alondra de la Parra remplacera, à Toulouse et en tournée, le directeur musical de l’Orchestre du Capitole, Tugan Sokhiev, contraint d’annuler tous ses concerts du mois de mai pour des raisons familiales. Alondra de la Parra a attiré une attention considérable avec ses interprétations envoûtantes et vibrantes. «Il faut voir le style de direction de de la Parra pour y croire», disait le ‘San Antonio News Express’. Read More →

Das alte und das neue Mariinsky
Photo: Natasha Le-Bel

Nachdem das Mariinsky Theater in Sankt-Petersburg im April 2007 einen Konzersaal für die Symphoniekonzerte und gewisse Ballettproduktionen einweihte, wurde Anfang Mai das neue Opernhaus mit 2000 Plätzen eröffnet werden. 2009 hatten die Pläne des kanadischen Architektenbüros ‘Diamond Schmitt’ aus Toronto den Zuschlag bekommen. Putins Regierung investierte umgerechnet eine halbe Milliarde Euro in das neue Opernhaus. Read More →

Die deutsche Pianistin und Klavierpädagogin Erika Haase ist am 1. Mai in Frankfurt verstorben. Sie war eine sehr diskrete Person und von ihrem Lebensweg ist wenig bekannt. Erika Haase war u.a. Schülerin von Hans Leygraf, Conrad Hansen und Eduard Steuermann. Sie unterrichtete selber jahrelang an der Hochschule für Musik in Hannover. Nach ihrer Pensionierung gab sie noch weiterhin Meisterklassen. Zu ihren bekanntesten Schülern gehört Andreas Staier. Read More →

Der Konflikt des Landes Burgenland mit der Esterhazy-Familienstiftung bringt zwei maßgebliche Festspiele in Bedrängnis. Das berichtet die Zeitschrift ‘News’ in ihrer neuesten Ausgabe. Die renommierten Haydn-Festspiele im Eisenstädter Schloss und das jährlich von 130.000 Menschen besuchte Freiluft-Festival St. Margarethen warten noch auf ihre Mietverträge seitens des Hauses Esterhazy. Read More →

Minnesota’s ‘Star Tribune’ reports that Music director Osmo Vänskä will resign if the Minnesota Orchestra is not playing again by September at the latest, and ideally by this month. Vänskä’s contract normally would run through the 2014-15 season. Read More →

Valery Gergiev
Foto: Marco Borggreve

L’un des plus importants chefs d’orchestre de notre époque, Valery Gergiev, impressionne et fascine par son intensité, son énergie, son charisme et, souvent, sa profondeur. Vivement acclamé sur la scène internationale, il fête, en ce 2 mai 2013, son 60e anniversaire… et inaugure Mariinsky II, le tout nouvel opéra de Saint-Pétersbourg. Lisez notre portrait dans la rubrique ‘Features and interviews’: The Great Gergiev

John Cage

Mit Aufführungen in den USA und Litauen startet am 4. Mai 2013 das weltweite Carillon Project des Forums Zeitgenössischer Musik Leipzig (FZML) und führt das einjährige internationale Kunst- und Musikfestival ‘CAGE100’ zu Ehren des amerikanischen Komponisten John Cage (1912-1992) fort. Cage gilt als einer der wichtigsten und einflussreichsten Komponisten des 21. Jahrhunderts. Read More →

  • Pizzicato

  • Archives