Als Reaktion auf eine Pressemitteilung der ‘Deutschen Orchestervereinigung’ (DOV), « DOV stellt Strafanzeige gegen Kammerphilharmonie Amadé », haben der künstlerischen Leiter und der Dirigent der Kammerphilharmonie uns mittels Gegendarstellung mitgeteilt, dass « im vorliegenden Fall die Staatsanwaltschaft noch nicht einmal einen Anfangsverdacht gesehen hat und die Einleitung eines Ermittlungsverfahren dementsprechend bereits mit Verfügung vom 04.09.2018 ablehnte. » Außerdem informieren sie, dass die visierten Verantwortlichen der Kammerphilharmonie die Deutsche Orchestervereinigung im einstweiligen Verfügungsverfahren auf Unterlassung in Anspruch genommen haben.

  • Pizzicato

  • Archives